Hilfsnavigation

Starterfoto
Icon paperclip
Gemeinde Ahrensbök
Poststraße 1
23623 Ahrensbök Adresse über Google Maps anzeigen

Telefon 04525 4950 (Zentrale)
Fax 04525 495-100 (Zentrale)
Symbol E-Mail E-Mail oder Kontaktformular
Internet www.ahrensboek.de
Visitenkarte ins Adressbuch exportieren Ins Adressbuch exportieren
FindCity
Schadensmeldung / Verbesserungsvorschläge
Bild Drop Box Pilgerweg
Glasfaserausbau OH Breit
Button Auftragsvergaben
ALFA-Bus Box Bild Homepage

Kreispräsident und Landrat bitten um Vorschläge

Eutin. Der Kreis Ostholstein wird in diesem Jahr wieder die Ehrennadel für besonderes Engagement im ehrenamtlichen Bereich verleihen. Kreispräsident Dr. Karlfriedrich Berg und Landrat Reinhard Sager haben öffentlich alle Vereine, Verbände und Institutionen, aber auch Privatpersonen im Kreisgebiet dazu aufgerufen, Vorschläge zur Verleihung der Ehrennadel zu unterbreiten.

Die Verleihungs-Richtlinien sehen die alljährliche Auszeichnung von bis zu vier im ehrenamtlichen Bereich besonders verdienten Bürgerinnen und Bürgern vor. Die Ehrennadel ist ein Emailleabzeichen, das auf der Vorderseite das Kreiswappen und die Inschrift „Ehrennadel Kreis Ostholstein“ zeigt. Über die Verleihung der Auszeichnung wird eine Urkunde ausgestellt.

Der Ältestenrat des Kreistages, in dem neben dem Kreispräsidenten die Vorsitzenden der Kreistagsfraktionen vertreten sind, bestimmt aus den eingereichten Vorschlägen die zu Ehrenden. Die Verleihung der Ehrennadel erfolgt durch den Kreispräsidenten in öffentlicher Kreistagssitzung. Das Bestreben des Kreises ist es, vor allem auch die Bereiche ehrenamtlichen Engagements herauszustellen, die normalerweise nicht im Blickpunkt der Öffentlichkeit stehen, wie zum Beispiel Selbsthilfegruppen oder die Hostizbewegung.

Vorschläge für die Verleihung der Ehrennadel mit entsprechender Begründung können bis zum 1. Mai beim Kreis Ostholstein, Hauptamt, Lübecker Str. 41, 23701 Eutin, eingereicht werden. Für die Ehrung ist voraussichtlich die Kreistagssitzung am 30. September vorgesehen. Weitere Auskünfte erteilt Roland Lau, Tel. 04521-788444 oder E-Mail r.lau@kreis-oh.de.